Hörspiellabel Hörwelle

Das Jugendhörspiel-Label aus Fürth

Herzlich Willkommen

auf der Archiv-Webseite des Hörspiellabels Hörwelle!

Hörwelle war ein unkommerzielles Amateur-Projekt, unter dem Jugendliche eigene Hörspiele produzieren und veröffentlichen konnten und wurde

2008 bis 2016 selbstverwaltet von jungen MedienmacherInnen betrieben.

 

Auf dieser Archiv-Webseite kannst du alle Hörspiele, die unter Hörwelle veröffentlicht wurden herunterladen. Zudem findest du Infos rund um das

Projekt, Fotos und mehr.

 

Geschichte

Hörwelle wurde im Sommer 2008 von den jungen MedienmacherInnen Sirius Kestel, Jennifer Reif und Lea Uhlenbrock gegründet, unterstützt von Florian Friedrich, dem Leiter des Jugendmedienzentrums Connect in Fürth.

 

Hörwelle sollte Jugendlichen aus Fürth und Umgebung eine Veröffentlichungsplattform für eigene Produktionen geben und diese bei der Arbeit unterstützen.

 

Neben Eigenproduktionen, welche im Jugendmedienzentrum Connect aufgenommen und vertont wurden, veröffentlichten auch andere junge KünstlerInnen drei Hörspiele und einen vertonten Gedichtband unter Hörwelle.

 

Viele Hörspiele gewannen deutschlandweit Auszeichnungen oder wurden im Rahmen von öffentlichen Live-Premieren vorgestellt. Das Kurzhörspiel TrainAway wurde sogar im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ausgestrahlt.

 

Hörwelle war mit vielen anderen Hörspiel- und MedienmacherInnen gut vernetzt, vor allem innerhalb der bayerischen Jugendradioszene und der unkommerziellen Hörspiel-Community Soundtales Productions, woraus viele Zusammenarbeiten entstanden.

 

Während erste Hörspiele fast ausschließlich mit Freunden und Bekannten besetzt wurden, konnten mit der Zeit auch bekanntere SprecherInnen für Rollen gewonnen werden, wie Annina Braunmiller (dt. Stimme von Kristen Steward), Helmut Krauss (“Herr Paschulke” in Löwenzahn), Bert Stevens oder Tobias Häusler. Auch wurde mit verschiedenen Komponisten und Grafikern zusammengearbeitet.

 

2010 verließ Lea Uhlenbrock und 2011 Jennifer Reif das Projekt, da sich zwischenzeitlich ihre Interessen gewandelt hatten. Jennifer unterstütze das Projekt jedoch bis zum Ende weiterhin, vor allem als Sprecherin. Sirius führte das Projekt anschließend mit wechselnden Partnern fort. 2014 wurde der aktive Betrieb faktisch eingestellt, bis zum Frühjahr 2016 allerdings das letzte Großprojekt, das 90-minütige Action-Hörspiel “Blutwüste”, noch fertiggestellt und anschließend veröffentlicht.

 

Hörspiele zum Download

Hier könnt ihr alle Hörspiele kostenlos herunterladen!

Bitte bedenkt, es sind von Jugendlichen geschriebene und umgesetzte Amateur-Produktionen ;)

Das Team

Festes Team

Weitere

Unterstützer

Fotos

Allgemein

Veranstaltungen

Presse

Andere tolle Projekte

Das Hörspielprojekt ist Deutschlands größte Community für unkommerzielle HörspielmacherInnen. Wer selber anfangen möchte Hörspiele zu machen oder einfach nur viele viele Stunden kostenlose, aber teilweise sehr hochwertige Produktionen hören möchte ist hier genau richtig.

 

 

Soundtales Productions war eine weitere unkommerzielle Hörspiel-Community, mit welcher Hörwelle eine tolle Zusammenarbeit pflegte! Auch hier könnt ihr viele kostenlose Hörspiele herunterladen.

 

Besonders in ihrer Machart sind die interaktiven Radio-Hörspiele von Cassandra's Run.

Das Team hinter der interaktiven Reihe unterstütze uns vor allem in der Anfangszeit sehr!

 

Wer in Fürth wohnt und etwas mit Medien machen möchte ist als Jugendlicher im Jugendmedienzentrum Connect genau richtig. Egal ob Video, Radio oder Games, hier kann man in alles hineinschnuppern.

 

Hörwelle war ein Projekt des Connect, welches das Tonstudio und weitere Mittel zu Verfügung gestellt hat.

JETZT

Spenden

Um diese Seite zu betreiben fallen laufende Kosten für die Internet-Domain und Speicherplatz an.

Wenn dir die Hörspiele gefallen haben würden wir uns sehr freuen, wenn du uns mit einer kleinen Spende dabei unterstützen kannst!

 

Kontakt

Als direkter Kontakt steht Sirius Kestel als Ansprechpartner zu Verfügung. Ihn könnt ihr über seine Mailadresse sirius@filmton.de kontaktieren.